Wir planen unseren A-Wurf für Frühjahr 2023.

Wir gehen davon aus, dass Orelia Ende Dezember 2022 / Anfang Januar 2023 läufig wird, so dass eine Deckung etwa Mitte/Ende Januar 2023 erfolgen kann. Da die Tragezeit in der Regel 63 Tage beträgt, würden die Welpen etwa Ende März 2023 geboren werden. Die kleinen Tervueren könnten dann Ende Mai 2023 in ihre neuen Familien ziehen, und mit ihnen den ganzen Sommer verdingen. 🙂 Wenn also alles einigermaßen planmäßig verläuft, dann erwarten wir Welpen um den Mai 2023 herum.

Die Auswahl der Deckrüden, die in Frage kommen, haben wir mittlerweile abgeschlossen. Den für uns passendsten Deckrüden haben wir schon seit einiger Zeit fest im Blick. 🙂

Mittlerweile wurde auch die Paarungsplanung vom DKBS genehmigt. Hierüber sind wir natürlich sehr glücklich! Mit der Bekanntgabe des Deckrüden möchten wir aber gerne noch ein paar Wochen warten. Wir können aber schon jetzt sagen, dass die Gesundheitswerte topp sind, und sowohl der erwartete HD-Zuchtwert mit 90 für die Verpaarung super ist, als auch der Wert der Auftrittswahrscheinlichkeit für EPI mit 0,0261 im sehr niedrigen Bereich liegt. Der Inzuchtkoeffizient wird bei der Verpaarung – bezogen auf 5 Generationen – bei 0,00% liegen!

Unser ausgewählter Deckrüde hat eine mit A2 ausgewertete Hüfte. Gemeinsam mit der mit A1 ausgewerteten Hüfte von Orelia sollten bei den Nachkommen die Hüften mehr als in Ordnung sein. 🙂

Der zukünftige Papa unserer Welpen hat nicht nur die VB1 erfolgreich absolviert, sondern zusätzlich auch die strengere VB2. Natürlich kennen wir diesen tollen Deckrüden auch persönlich, und können sagen, dass er nicht nur ganz toll aussieht, sondern auch – was noch viel wichtiger ist – einen Topp-Charakter hat! Zudem ist er ausgezeichnet als exzellenter Rassevertreter. Dies können nicht all zu viele Hunde von sich behaupten.

Wir freuen uns sehr auf diese Verpaarung, und erwarten daraus Welpen, die sich einerseits gut als Familienhunde eignen, dabei aber andererseits auch gut für den Hundesport geeignet sind!